Eupen 4700

Stefan Krämer neuer Trainer bei der AS Eupen

Der Deutsche Stefan Krämer wird der neue Trainer der AS Eupen. Krämer tritt damit die Nachfolge des Spaniers Beñat San José an, der den Verein nach zwei erfolgreichen Spielzeiten Ende April verlassen hat. Der 54-jährige Stefan Krämer war zuletzt beim deutschen Drittligisten KFC Uerdingen unter Vertrag.

Krämer ist Diplom-Sportlehrer und seit 2011 als Trainer im Profi-Fußball tätig. Arminia Bielefeld, Energie Cottbus, Rot-Weiß Erfurt, der 1. FC Magdeburg und zuletzt der KFC Uerdingen waren die bisherigen Stationen des 54-jährigen Fußballtrainers. Mit Arminia Bielefeld schaffte er den Aufstieg in die 2. Bundesliga und der KFC Uerdingen wurde unter ihm Aufsteiger in die 3. Liga. Die AS Eupen und Stefan Krämer haben einen Vertrag von 2 Jahren für die 1. Liga vereinbart. Mit großer Vorfreude blickt Stefan Krämer seiner Tätigkeit bei der KAS Eupen entgegen. "Ich freue mich sehr, dass der Club sich für mich als neuen Trainer für die kommende Saison entschieden hat", sagte Stefan Krämer nach der Vertragsunterzeichnung. "Die sehr guten Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen haben dafür gesorgt, dass ich es kaum abwarten kann, am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison zu starten", so Stefan Krämer weiter. Christoph Henkel, der Generaldirektor der KAS Eupen, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer: "Stefan Krämer konnte uns von seiner Teamfähigkeit, Kompetenz und großen Leidenschaft in unseren gemeinsamen Gesprächen überzeugen. Er wird mit seinem Profil und seiner offensiven Spielidee sehr gut zu unserem Verein und unserer Mannschaft passen."

Retrouvez l'article original sur BRF