Eupen 4700

Eupener Opfer von SMS-Betrug

Die Weser-Göhl-Polizei meldet einen weiteren Fall von SMS-Betrug.

Ein Mann aus Eupen hatte am vergangenen Freitag eine SMS erhalten, angeblich vom Telefonanbieter Orange. Laut SMS hatte er eine Rechnung doppelt bezahlt. Um sein Geld zurück zu bekommen, sollte der Mann einen Link in der SMS betätigen und den Anweisungen folgen. Da es jedoch zu Problemen beim Ausfüllen des Formulars kam, brach der Mann den Vorgang ab. Kurz darauf meldete sich eine Französisch sprechende Person per Telefon und gab sich als Mitarbeiter von Orange aus. Die Person gab dem Mann Anweisungen, bei denen er unter anderem auch sein Kartenlesegerät nutzen musste. Später stellte sich heraus, dass mehrmals Geld vom Konto des Mannes abgehoben worden war.

Retrouvez l'article original sur BRF