Burg-Reuland 4790

Coverband Atlantis feiert Revival in Oudler

Die Coverband "Atlantis" feiert ein Revival und steht dieses Wochenende nach 40 Jahren Pause in Oudler auf der Bühne. Ein emotionales Ereignis - auch für die Bandmitglieder.

Insgesamt zwei Revival-Konzerte gibt die Coverband Atlantis. Das erste Revival hat schon Mitte September in Luxemburg stattgefunden, das zweite ist am Samstag (16. Oktober) im Dorfsaal Oudler. Das Revival ist ein besonderes Ereignis für alle Bandmitglieder: Schon die Proben seien nach so vielen Jahren Pause emotional gewesen, erklärt Atlantis-Sänger Ewald Heinen. "Es war einmalig, aber genauso wie früher." Der erste Auftritt in Luxemburg sei ein Erfolg gewesen - "da kamen Emotionen hoch!". Auch Schlagzeuger René Heck hat sich gefreut, dass im Publikum Leute waren, die Atlantis noch aus früheren Zeiten kennen. "Da waren Leute, die erkennt man zurück. Die sagen: 'Früher haben wir unsere Jugend mit euch erlebt'." Eigentlich sollte die Band zweieinhalb Stunden spielen, doch im Endeffekt habe Atlantis bis halb vier Uhr morgens durchgespielt, erzählt Ewald Heinen. Ein zweiter Abend war eigentlich nicht vorgesehen, doch die Bandmitglieder haben sich überreden lassen, sagt René Heck. "Die Atmosphäre wird wunderbar sein. Es ist ein ganz neuer Saal in Oudler. Der ist vor Corona fertig geworden. Da hat bis jetzt noch nie jemand drin gespielt."

"Alte Schinken"

"Wir hatten da vor Kurzem Soundcheck und der Klang ist super. Und ich hoffe, dass diesmal auch ein paar jüngere Leute dabei sein werden. Denn beim letzten Konzert waren es schon überwiegend Ü60", lacht René Heck. Mit dabei seien auf jeden Fall schon mal seine Kinder und Enkelkinder. Musikalisch wolle sich die Band in Oudler dem Publikum anpassen. Es sollen aber auf jeden Fall ein paar "alte Schinken" dabei sein: Lieder von den Beatles, Walzer und Märsche, so Ewald Heinen. "Das sind Lieder, die in den 60er und 70er Jahre in waren und damit wollen wir die Leute richtig zum Tanzen bekommen", erzählt René Heck. Ob es ein weiteres Revival nach dem Auftritt in Oudler gibt, kann Ewald Heinen nicht ganz ausschließen. "Man soll nie Nein sagen", findet der Sänger. Das komme auch auf das Konzert in Oudler an. Sein Bandkollege sieht das aber anders: Das Revival solle eine einmalige Sache bleiben. "Bei so einem Höhepunkt sollte man aufhören", sagt René Heck. Tickets für das Konzert kann man online auf der Seite des Dorfsaals Oudler bestellen.

Retrouvez l'article original sur BRF