Eupen 4700

Weihnachtsmärkte in Eupen und St. Vith abgesagt

Jetzt ist es amtlich: Auch Eupen und St. Vith sagen ihre Weihnachtsmärkte ab.

Es ist das erste Mal in seiner 49-jährigen Geschichte, dass der Markt in Eupen abgesagt werden muss. Wie die Veranstalter mitteilen, sei es trotz neuem Konzept und Entzerrung des Marktes nicht möglich, das Wohl und die Sicherheit aller Aussteller und Gäste zu gewährleisten. In St. Vith hätte der Markt eigentlich wie jedes Jahr am dritten Adventssonntag stattfinden sollen.

Retrouvez l'article original sur BRF