Eupen 4700

Ikob-Sammlung: Über 100 Kunstwerke fallen Flut zum Opfer

Auch das Zentrum für zeitgenössische Kunst Ikob hat durch die Flutkatastrophe über 100 Werke seiner Sammlung verloren. Teile der Kunst-Sammlung waren im Ikob-Außenlager im Ortsteil Hütte untergebracht.

Auch wenn einige Kunstwerke rechtzeitig vor den Fluten gerettet werden konnten, sind andere komplett zerstört. Um festzustellen wie hoch der Schaden insgesamt ist und welche Werke genau betroffen sind, arbeiten Experten zurzeit an einer Bestandsaufnahme. Welche Werke eventuell restauriert werden können, wird ebenfalls zurzeit noch untersucht.

Retrouvez l'article original sur BRF