Eupen 4700

BJ Scott bringt Rhythm ’n‘ Blues nach Eupen

Sie ist eine echte Lady mit rauchig-warmer Stimme, hat Country und Blues im Blut: Beverly Jo Scott. Wer sie nicht schon mit ihrer Gitarre live erlebt hat, kennt sie sicherlich als Jurymitglied von "The Voice" Belgien. Mittwochabend war BJ Scott in Eupen. Auf Einladung des aus Moresnet stammenden Rennfahrers Olivier Muytjens hat sie ein Konzert im kleinen Rahmen gegeben.

Ein Konzert im kleinen Rahmen, circa 20 Leute im Eupener Restaurant Atelier und mittendrin Beverly Jo Scott. Seit mehr als 40 Jahren ist die Singer-Songwriterin mit ihrer Gitarre auf den Bühnen der Welt unterwegs. Mit Anfang 20 kam die junge BJ aus der Stadt Mobile aus Alabama nach Brüssel. Der Anfang war hart. "Ich war jung. Und wenn man jung ist, erlebt man die Dinge ganz anders. Man trägt sechs Monate lang dieselbe Jeans und es ist egal. Ich habe auf der Straße geschlafen, gesungen und Geld gesammelt, wir haben rumgehangen. Das war nicht schön, aber es war okay. Wenn ich mich aber jetzt auf der Straße wiederfinden würde, wäre es tragisch." So hat sich BJ Scott durchgeschlagen. Zunächst als Straßenmusikerin, vor allem in der Brüsseler Touristenstraße Rue des Bouchers. Später ging es auf kleinen Bühnen von Bars und Kneipen langsam aufwärts. Belgien, so sagt sie, hat sie viel zu verdanken. "Belgien hat mich verwandelt. Hier lernte ich Geschichte und Philosophie. Immerhin bin ich ein Mädchen aus Alabama! Dort war es nicht immer einfach, die intellektuellen Herausforderungen waren nicht sehr groß. Hier aber habe ich gelernt, mich zu entwickeln. Und Belgien hat mir irgendwie das Leben gerettet. Ja, das sage ich immer." So hat BJ Scott viele Geschichten in ihren Liedern zu erzählen. Sie versteht sich als Singer-Songwriterin aus ganzem Herzen. Eine Leidenschaft, die ihr Türen geöffnet hat. 1991 veröffentlichte sie ihr erstes Album. 1999 produzierte sie mit Arno "Jean Baltazaarrr". "Arno und ich haben gemeinsame Freunde. So haben wir zueinander gefunden und ein Medley produziert." "Es war eine Mischung aus den Songs 'La fille du père Noël' und 'Jean Genie' von David Bowie. Und das geholfen, um Arno in Frankreich bekannt zu machen. Er schuldet mir also einige Flaschen." 2011 wird BJ Scott mit ihren Auftritten in der Casting-Show der RTBF "The Voice" einem breiten Publikum bekannt. Den jungen Loïc Nottet bringt sie 2015 beim Eurovision Song Contest mit dem Titel "Rhythm Inside" auf den vierten Platz. Das letzte Album "Swamp Cabaret" erschien 2014, ein neues ist in Arbeit. Doch zuerst wird ein Buch erscheinen. Ein Kochbuch, das zugleich auch eine Art Biographie ist. "Dank der französischen Sprache habe ich verstanden, dass es eine enge Verbindung zwischen der Musik und dem Kochen gibt. Einen großen Herd nennt man auf Französisch ein 'Piano'. Einen Satz Töpfe nennt man 'Batterie'. 'Les casserolles chantent' - die Töpfe singen - aber 'si on chante comme une casserolle', also wenn man wie ein Topf singt, ist es nicht gut!" So hätte BJ Scott noch die ganze Nacht erzählen können. Die geladenen Gäste rund um den Rennfahrer Olivier Muytjens werden BJ Scott so schnell nicht vergessen.

Retrouvez l'article original sur BRF