Eupen 4700

AS-Direktor Christoph Henkel: Spielabsage absolut nachvollziehbar

In der 1. Division A läuft am Sonntag der zehnte Spieltag. Die AS Eupen darf aber nur zusehen, denn das Spiel ist wegen zehn Covid-19-Infektionen beim Gegner KV Mechelen abgesagt worden.

Für AS-Direktor Christoph Henkel ist die Spielabsage "absolut nachvollziehbar". "Wir haben die Situation ausführlich diskutiert und es gab eigentlich nach Darlegung der aktuellen Situation in der Region keine Alternative zu der Entscheidung, zunächst einmal ohne Zuschauer zu spielen", so Henkel. "Die Entscheidung, dass das Spiel jetzt gänzlich abgesagt ist, liegt am Gegner, der natürlich aufgrund der Corona-Fälle das Recht hat, das Spiel abzusagen." Insgesamt drei Partien in der 1. Division A wurden bislang für dieses Wochenende abgesagt. Dass der Spieltag nicht komplett verlegt wurde, findet Henkel durchaus sinnvoll. "Ich glaube, dass es zum jetzigen Zeitpunkt noch gut ist, alle Spiele durchzuführen, die man noch durchführen kann. Wir wissen nicht, was noch auf uns zukommt und die Spiele, die gespielt wurden, sind schonmal erledigt."

Retrouvez l'article original sur BRF