Bullange (Büllingen) 4760

Biberfamilie aus Lüttich nach Büllingen umgesiedelt

Eine Biber-Familie ist aus dem Parc de la Boverie in Lüttich ins Olef-Tal in der Gemeinde Bülligen umgezogen.

Wie die RTBF berichtet, dauerte es sechs Wochen, bevor die Eltern und ihre drei Jungen eingefangen werden konnten. Boykottiert wurden die Bemühungen der Stadt Lüttich durch einen Tierschützer, der befürchtete, eine aufgestellte Falle solle dazu dienen, die Biber nach dem Einfangen zu töten. Durch eine Infokampagne in den Sozialen Netzwerken konnten die Behörden klarstellen, dass dies nicht beabsichtigt war, sondern für die Nager ein neues Zuhause gefunden wurde. Im Parc de la Boverie bestand die Gefahr, dass angenagte Bäume auf Besucher hätten fallen können. Außerdem stehen dort verschiedene Bäume unter Naturschutz. Die Umsiedlung der Biber ist eine Premiere in Belgien.

Retrouvez l'article original sur BRF